Wiederaufbau nach dem Brand von 1924. Im Vordergrund ist die Achse, an der der die Mühlenflügel befestigt werden, zu sehen. Vor dem Mühleneingang steht der Müller Johann Oltmanns. Alle Arbeiten wurden mit Flaschenzügen und Muskelkraft verrichtet.